Special Blaulicht SPECIAL

Regen
Kind (4) bei Rodelunfall auf Sommerrodelbahn bei Immenstadt verletzt

Sonntagnachmittag ereignete sich ein Rodelunfall bei dem ein vierjähriges Kind verletzt wurde. Das Urlauberkind stieg mit einem Bekannten in eine Rodelbahn. Ein Mitarbeiter prüfte vor der Abfahrt den ordnungsgemäßen Zustand der Sicherungsgurte. Da es stark regnete, trugen beide Rodelfahrer einen Regenponcho. <%IMG id='1366233'%>

Während der Fahrt rutschte der Bub, vermutlich wegen des nassen Ponchos, durch den geschlossenen Gurt und wurde aus dem Rodel geschleudert. Er wurde glücklicherweise durch ein Fangnetz aufgefangen. Bei dem Sturz erlitt er zahlreiche Prellungen und wurde stationär ins Krankenhaus Kempten eingeliefert. Die Ermittlungen der Polizei Immenstadt zu diesem Unglück laufen noch.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen