Verbrechen
Kemptener Pärchen bricht 63 Autos auf

Symbolbild: 63 Autos soll ein Pärchen aus Kempten seit Juli aufgebrochen haben.
  • Symbolbild: 63 Autos soll ein Pärchen aus Kempten seit Juli aufgebrochen haben.
  • Foto: Alexander Kaya
  • hochgeladen von David Yeow

Die Polizei hat jetzt eine Serie von Auto-Aufbrüchen beenden können. Verantwortlich für die insgesamt 63 Taten soll ein Paar aus Kempten sein.

Nach Angaben der Polizei hatten der 48-jährige Täter und seine 42-jährige Partnerin seit Juli 2018 Fahrzeuge in Kempten und Waltenhofen aufgebrochen und Wertgegenstände entwendet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 20.000 Euro, der Entwendungsschaden liegt bei 4.000 Euro.

Gefasst werden konnten die Täter durch einen aufmerksamen Bürger. Der hatte das Paar bei einem Beutezug im Stiftallmey beobachtet und die Polizei verständigt. Die Beamten fanden bei den Tätern daraufhin eine Geldbörse aus einem aufgebrochenen Auto. 

Polizei bittet um weitere Hinweise aus der Bevölkerung

Nach aktuellem Ermittlungsstand hatte sich das Paar im Stiftallmey seines Tatwerkzeuges entledigt. Deswegen bittet die Polizei um Hilfe: Wurde im Bereich Stiftallmey ein Nothammer gefunden? Kam es zwischen Juli und Oktober in Kempten zu Autoaufbrüchen, die der Polizei noch nicht gemeldet wurden?
Hinweise bitte an die Polizei in Kempten. 

Hinweise diesbezüglich werden von der Polizei Kempten unter der Mail pp-sws.kempten.pi[at]polizei.bayern.de oder der Rufnummer (0831) 9909-2140 entgegen genommen.
(PI Kempten, 7.15 Uhr, ce)

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019