20.000 Euro wären beinahe weg gewesen!
Kemptener (65) durchschaut Email-Betrugsmasche

Betrüger versuchen, über das Internet (z.B. mit Phishing-Mails) an das Geld ihrer Opfer zu gelangen. (Symbolbild)
  • Betrüger versuchen, über das Internet (z.B. mit Phishing-Mails) an das Geld ihrer Opfer zu gelangen. (Symbolbild)
  • Foto: vicky gharat auf Pixabay
  • hochgeladen von Holger Mock

Die Fälle von Betrug mit sogenannten Phishing-Mails häufen sich im Raum Kempten. Jetzt gibt es einen neuen Fall, der zum Glück ohne Schaden ausging.

So lief der Betrug ab

Ein 65-jähriger Mann aus Kempten wäre beinahe das Opfer von Phishingmail-Betrügern geworden - wenn er den Betrug nicht gerade noch rechtzeitig durchschaut hätte. Der Mann hatte bereits vor zwei Wochen eine täuschend echt aussehende Email bekommen. Die Mail wirkte, als komme sie von der Postbank. In der Mail wurde der Mann aufgefordert, seine Online-Banking-Daten einzugeben, was er auch tat. Daraufhin wurden mit seinen Zugangsdaten vier Transaktionen zu je 5.000 Euro auf seinem Konto vorgemerkt. Der Mann erkannte, dass er ausgespäht. Er ließ die Zahlungen sofort von der Postbank stoppen. Dadurch blieb das Geld auf seinem Konto.

Die Polizei Kempten hat die strafrechtlichen Ermittlungen aufgenommen und warnt in diesem Zusammenhang davor, voreilig dubiose Emails mit Zugangsdaten des Online-Banking zu befüllen. 

Betrüger ergaunern über 100.000 Euro mit "besonders perfidem Vorgehen"

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen