Special Blaulicht SPECIAL

Situation zu spät erkannt
Kempten: Autofahrer gerät beim Ausweichen in Gegenverkehr

Symbolbild.

Eine Autofahrerin ist am Dienstagnachmittag bei einem Unfall in der Nähe von Rappenscheuchen bei Kempten verletzt worden. Ein anderer Autofahrer geriet bei einem Ausweichmanöver in den Gegenverkehr.

Nach Angaben der Polizei hielt ein Autofahrer seinen Wagen auf der Staatsstraße 2009 auf Höhe von Rappenscheuchen an, um nach links auf einen Schotterparkplatz zu gelangen, ohne den Gegenverkehr zu behindern. Der nachfolgende Autofahrer erkannte die Situation zu spät und wich in den Gegenverkehr aus, um nicht frontal auf den Wartenden aufzufahren. Dabei streifte er aber noch das linke Fahrzeugheck und touchierte außerdem ein entgegenkommendes Auto.

Die Fahrerin des entgegenkommenden Wagens wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt rund 7.000 Euro.

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen