Polizei
Kaufbeurerin (78) verliert fünfstellige Summe an Trickbetrüger

Opfer eines Enkeltrickbetruges wurde am 13.01.2015 eine 78-jährige Frau aus Kaufbeuren. Sie erhielt den Anruf eines angeblichen Enkels, der dringend eine fünfstellige Summe zur Finanzierung seines Hauses benötigen würde.

Nach mehreren Anrufen des angeblichen Enkels und dessen Rechtsanwalt war die Frau bereit, den Enkel mit dem gewünschten Betrag zu unterstützen. Die Geldübergabe an die angekündigte Geldbotin erfolgte dann gegen 17.00 Uhr in Kaufbeuren in der Buronstraße 74 neben dem dortigen Autohaus. Noch am gleichen Abend wurde der Frau in einem Telefongespräch mit dem richtigen Enkel klar, dass sie auf ein Betrügertrio hereingefallen war.

Beschreibung der Geldabholerin: ca. 35 Jahre alt, etwa 164 cm groß, längere schwarze Haare, südländischer Typ, sonnengebräunt oder dunkelhäutig, bekleidet mit dunkler langer Jacke, dunkler Hose, schwarz-glänzemder Schal, hatte eine dunkle Handtasche bei sich. Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die Kripo Kaufbeuren unter 08341/933-0.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen