Diebstahl
Junge Männer (19 und 22) stehlen Videospiele aus zwei Geschäften in Kempten

Zwei Ladendiebe, 22 und 19 Jahre alt, wurden in einem Elektrofachmarkt in einem Einkaufszentrum in Kempten erwischt, wie sie Spiele für die Play Station ohne zu bezahlen aus dem Geschäft brachten.

Dazu wurden die Spiele im Wert von 130 Euro mittels Klebestreifen unter der Oberbekleidung fixiert. Bei der Anzeigenaufnahme wurde dann weiteres Diebesgut im Wert von rund 275 Euro festgestellt.

Diese Computerspiele wurden am gleichen Tage aus einem Geschäft in der Fischerstraße entwendet. Neben den ausgesprochenen Hausverboten in den Warenhäusern werden die Diebstähle bei der Staatsanwaltschaft Kempten zur Anzeige gebracht.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen