Unfall
Junge (11) überquert achtlos Straße in Memmingen: Kind und Rollerfahrer (53) schwer verletzt

In den Mittagsstunden des Dienstag, 14.07., stieg ein elfjähriger Junge aus dem Bus an der Haltestelle Eduard-Flach-Straße. Er überquerte unmittelbar hinter dem Heck des Busses die Straße, ohne auf den Querverkehr zu achten.

Hierbei übersah er einen 53-jährigen Motorrollerfahrer. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem beide schwer, glücklicherweise aber nicht lebensbedrohlich, verletzt wurden. Während der Junge ins Klinikum Memmingen gebracht wurde, wurde der 53-jährige Motorrollerfahrer nach Ulm verlegt. Der Sachschaden beträgt ca. 1.000 Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen