Strafanzeige
Jugendlicher (16) schläft neben Bahngleisen: Polizei- und Feuerwehreinsatz bei Rammingen

Am Montagmorgen bemerkte ein Lokführer bei seiner Fahrt von Mindelheim nach Buchloe eine leblose Person neben den Gleisen.

Polizei, die Feuerwehr Rammingen und ein Polizeihubschrauber suchten das Gelände ab. Sie fanden dort einen 16-jährigen Jugendlichen aus München. Er sagte, dass er von Memmingen aus nach München laufen wollte und sich entlang der Bahnschienen orientierte.

Weil er irgendwann müde geworden war, hatte sich der junge Mann dann zum Schlafen neben die Gleise gelegt. Der Jugendliche wurde in Gewahrsam genommen und seiner erziehungsberechtigten Mutter übergeben. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen