Special Blaulicht SPECIAL

Hausverbot
Jugendlicher (14) bedroht Konrektor an Kemptener Schule

Am 19.10.2018 wurde die Polizei zu einer Schule in Kempten gerufen. Die Schulleitung hatte die Polizei informiert, da ein Gespräch zwischen einem 14-jährigen Schüler und seinen Eltern aus dem Ruder gelaufen war. Der Problemschüler war Probeweise an der Schule unterrichtet worden. Am Tattag wurde ihm mitgeteilt, dass er aufgrund seines Verhaltens und seiner Leistung nicht mehr weiter beschult werden könne. Daraufhin bedrohte der Schüler den Konrektor. Der Jugendliche erhielt ein Hausverbot. Anschließend wurde er vom Vater in eine Klinik gebracht.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen