Kriminalität
Internationale Verbrechen im Allgäu: Kemptener Staatsanwaltschaft hat neue Spezialeinheit

Symbolbild.
  • Symbolbild.
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Die Staatsanwaltschaft Kempten hat eine neue Spezialeinheit für internationale Verbrechen im Allgäu. Sechs Staatsanwälte gehören der neuen Einheit nach dem "Traunsteiner Modell" an. Das geht aus einer Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Kempten hervor. 

Bei diesem Modell geht es laut Traunsteiner Tagblatt um Schleuserkriminalität, organisierte Kriminalität von Drogen-, Waffen- und Menschenhandel bis zu illegaler Zuwanderung und Geldwäsche. Spezialeinheiten sollen die oft komplexe und aufwändige grenzüberschreitende Verbrecherjagd schneller und effektiver bearbeiten, heißt es beim Bayerischen Rundfunk.  

Die neue Spezialeinheit ist mit Ermittlungsbehörden in Österreich, Italien und der Schweiz vernetzt. Der Bayerische Justizminister Georg Eisenreich war bei der Einführung der Spezialeinheit am Montag vor Ort. Kempten sei die dritte Stelle in Bayern, bei der die Spezialeinheit nach dem "Traunsteiner Modell" eingeführt wurde. In der Abteilung seien nun eine Oberstaatsanwältin, eine Staatsanwältin als Gruppenleiterin und vier Staatsanwälte tätig, heißt es weiter in der Pressemitteilung.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019