Aggressiver Hund im Engelhaldepark in Kempten
Hund greift Schwan an - Schwan musste "erlöst" werden

Im Kemptener Engelhaldepark hat ein Hund einen Schwan angegriffen und so schwer verletzt, dass der Schwan von seinem Leiden erlöst werden musste. (Symbolbild)
  • Im Kemptener Engelhaldepark hat ein Hund einen Schwan angegriffen und so schwer verletzt, dass der Schwan von seinem Leiden erlöst werden musste. (Symbolbild)
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Ein Hund hat am Sonntagvormittag im Engelhaldepark in Kempten einen Schwan angegriffen und so schwer verletzt, dass der Schwan "von seinem Leiden erlöst werden musste", wie es im Polizeibericht heißt. Die Hundehalterin (30) war auf dem Fahrrad mit ihrem Husky an der Leine unterwegs. Als der Hund zwei Schwäne erblickte, riss er sich los und griff einen der Schwäne an, der den Angriff letztendlich nicht überlebt hat.

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei Kempten hat die Ermittlungen im vorliegenden Fall aufgenommen und bittet Zeugen um Hinweise unter 0831/9909-2140.

9 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen