Heizlüfter
Heißer Fußboden in Neugablonz: Besorgter Nachbar ruft Feuerwehr

Einen erhitzten Fußboden stellte der Bewohner eines Mehrfamilienhauses heute Nachmittag im Ortsteil Neugablonz fest. Dieser war so warm, dass er sich um die darunterliegende Wohnung sorgte und die Feuerwehr um Hilfe bat.

Diese kam unverzüglich und maß die Fußbodentemperatur, was ein ungewöhnlich hohes Ergebnis von über 40° Celsius ergab. Eine Nachschau darunter wurde aus Brandschutzgründen unumgänglich; die zwangsweise Öffnung der Türe drohte. In diesem Moment kam aber die Bewohnerin nach Hause und gab den Einsatzkräften von Polizei und Feuerwehr zur Nachschau die Wohnungsschlüssel.

Die Entwarnung war dadurch schnell möglich: Ein in Betrieb befindlicher handelsüblicher Heizlüfter hatte den Flur so stark erhitzt, dass sich die darüber liegende Wohnung auf die genannte Temperatur erwärmte. Die 'Mitbewohner' der Frau, ein Hund und eine Katze, erfreuten sich in Anbetracht der warmen Stube bei bester Gesundheit.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen