Hasberg
Großbrand in Hasberg (Nachtrag)

Wie berichtet kam es in der Nacht zum 09.Juli 2009 in Hasberg / Landkreis Unterallgäu zum Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens, bei dem 80 Rinder im brennenden Stall verendeten sowie ein Sachschaden von ca. 1,5 Millionen Euro entstand. Noch in der Brandnacht wurden die kriminalpolizeilichen Ermittlungen aufgenommen und seitdem intensiv fortgeführt. Desweiteren wurde ein Brandsachverständiger des Bayerischen Landeskriminalamtes hinzugezogen, der die Brandstelle ebenfalls aufsuchte.

Die Kripo Memmingen geht mittlerweile mit größter Wahrscheinlichkeit davon aus, dass es sich im vorliegenden Fall um Brandstiftung handelt. Aus diesem Grund wird auch um entsprechende Hinweise aus der Bevölkerung gebeten. Wer hat verdächtige Wahrnehmungen gemacht?

Dabei wäre auch eine Person von Interesse, die sich bereits Wochen vor dem Brand im Ortsbereich aufgehalten hat, wobei aber noch nicht gesagt werden kann, ob sie mit dem Vorfall in Verbindung steht.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: ca. 60 Jahre alt, etwa 180 cm groß, bekleidet mit weißem Sakko und weißer Hose, blond-rötliches Haar, evtl. unterwegs mit silberfarbenem Sportwagen.

Hinweise werden an die Kriminalpolizei Memmingen unter Tel.: 08331/100-0 oder jede andere Polizeidienststelle erbeten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019