Faschingsumzug
Go-Kart ohne Zulassung bei Faschingsumzug in Kirchheim

Beim Faschingsumzug in Kirchheim am Sonntag, den 29.01.2017, nahm unter den vielen Faschingswagen und Fußgruppen auch ein 31-jähriger Mann mit einem Go-Kart teil. Er zeigte den Zuschauern als besondere Attraktion das Beschleunigungsvermögen und die Wendefähigkeit des Go-Kart durch Pirouetten.

Nach mehreren solcher Schleuderwendungen in der Umzugsstrecke wurde das Kraftfahrzeug durch die anwesende Polizei zur Gefahrenabwehr aus dem Umzug genommen.

Aufgrund der gefahrenen Geschwindigkeiten bestand die Gefahr, dass bei einer geringen Fehleinschätzung oder Fehlleistung des Fahrers das schleudernde Go-Kart in die am Fahrbahnrand stehenden Zuschauer prallt. Es war auch fraglich, ob eine rechtzeitige Reaktion des Fahrers möglich gewesen wäre, wenn ein Kind in die Umzugsstrecke läuft, um ein Bonbon zu ergattern.

Bei dem Go-Kart handelt es sich offensichtlich um einen Eigenbau ohne Zulassung für den Straßenverkehr.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen