Verkehr
Geisterfahrerin (69) verursacht im Pfändertunnel bei Bregenz beinahe mehrere Unfälle

Eine 69-jährige Frau fuhr am 12.04.2017 gegen 07:52 Uhr mit ihrem Auto von Bregenz kommend irrtümlich auf die Autobahn in Fahrtrichtung Deutschland auf.

Nachdem sie aufgrund eines bevorstehenden Termins bereits in Zeitverzug war und im Tunnel gerade kein Fahrzeug erkennbar war, glaubte die Frau, dass im Tunnel Gegenverkehr herrschte. Sie hielt in der ersten Pannenbucht an und wendete ihr Fahrzeug.

Die 69-Jährige fuhr dann ca. 700 Meter entgegen der vorgesehenen Fahrtrichtung. Erst nachdem es zu beinahe mehreren Frontalzusammenstößen kam, hielt sie an und wendete ihren Wagen erneut, um wieder in die korrekte Fahrtrichtung zu gelangen.

Die Frau konnte durch Videoaufzeichnungen im Pfändertunnel ermittelt werden. Sie wird an die Staatsanwaltschaft Feldkirch und Bezirkshauptmannschaft Bregenz angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019