Warnung
Gefahrgutaustritt in Kempten: Feuerwehr muss LKW händisch entladen

Großeinsatz in Kempten.
5Bilder
  • Großeinsatz in Kempten.
  • Foto: Matthias Becker
  • hochgeladen von Pia Jakob

Eine unbekannte Menge Gefahrenstoff ist am Freitagvormittag auf einem Firmengelände in Kempten ausgelaufen. Wie die Polizei mitteilt, war der Stoff aus einem Transportbehältnis auf einem LKW ausgetreten. Der LKW hatte neben Sperrgut Wasserstoffperoxid, Phosphorsäure und Natriumhydroxidlösung geladen. Ein Großaufgebot an Rettungskräften wurde alarmiert und sperrte den Bereich um das Firmengelände an der Heisinger Straße ab.

Anlieger wurden zunächst gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Sperrung der Straßen und der Hinweis für die Anlieger konnte aber schnell wieder aufgehoben werden. Länger dauert dagegen die Beseitigung des Gefahrenstoffs durch die Feuerwehr. Die Kanister, die der LKW geladen hat, haben sich verkeilt und müssen per Hand durch die Feuerwehrleute entladen werden. Die Rettungskräfte tragen dabei Vollschutzanzüge mit Atemgeräten. Ein Feuerwehrmann erlitt auf Grund der Temperaturen Kreislaufprobleme. Weitere Verletzte gab es bislang nicht.

Autor:

Pia Jakob aus Memmingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019