Betrug
Gefälschte Rechnungen beim Finanzamt eingereicht: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Kemptener Polizistin

Das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West hat eine Polizeibeamtin der Polizeiinspektion Kempten vom Dienst suspendiert. Die Frau soll Mitte des Jahres gefälschte Krankenhaus-Rechnungen beim Finanzamt eingereicht haben. <%IMG id='1418771' title='Polizei'%>

Der Beamtin werden Urkunds- und Betrugsdelikte zur Last gelegt. Die Staatsanwaltschaft Regensburg, Zweigstelle Straubing, ermittelt zusammen mit dem Bayerischen Landeskriminalamt. Da die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen sind, kann die Polizei derzeit keine weiteren Details bekannt geben.

Das gegen die Beamtin der Polizeiinspektion Kempten eingeleitete Disziplinarverfahren wird bis zum Abschluss des Strafverfahrens ausgesetzt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen