Unfall
Fahrübungen eines Minderjährigen auf Parklpatz in Memmingen enden mit 4.000 Euro Sachschaden

In den frühen Abendstunden, am Montag, 11.08.2014, stellte eine Streife der PI Memmingen am Parkplatz 'In der Neuen Welt' unter der Autobahnbrücke einen beschädigten Pkw fest, welcher gegen einen Baum gefahren war. <%IMG id='1008226' title='Polizei'%>

Die gleich darauf geführten Ermittlungen führten zu der Erkenntnis, dass ein 22-Jähriger einem 17-Jährigen erlaubt hatte, mit dem Fahrzeug Fahrübungen auf dem Parkplatz durchzuführen. Hierbei verlor der 17-Jährige wohl die Kontrolle über das Fahrzeug und stieß gegen den Baum.

Dabei entstand ein Schaden von 4.000 Euro. Die beiden jungen Männer erhalten jeweils eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, beziehungsweise Erlaubnis zum Fahren ohne Fahrerlaubnis.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ