Ermittlungen
Fahrkartenautomat versucht aufzubrechen: 10.000 Euro Schaden am Bahnhof Breitenbrunn

Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch (6. Juli) versucht, den Fahrkartenautomaten am Bahnhof Breitenbrunn (Landkreis Unterallgäu) aufzubrechen. Die Täter hinterließen deutliche Aufbruchsspuren. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Offenbar wollten die Täter mithilfe von Hammer und Nägeln das Schloss zertrümmern. Dieser Versuch misslang. Außerdem wurde das Display stark beschädigt.

Nach ersten Schätzungen beträgt der Schaden rund 10.000 Euro. Die Bundespolizei konnte vor Ort verschiedene Spuren sichern und ermittelt wegen versuchten schweren Diebstahls sowie Sachbeschädigung.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen