Gefährlich
Fahrer ohne Führerschein fällt bei Autokorso in Kaufbeuren durch extreme Fahrweise auf

Nach dem Fußballspiel zwischen Deutschland und USA fiel ein Teilnehmer des Autokorso gleich mehrfach durch seine halsbrecherische Fahrweise auf. Als der Fahrer auf die Gegenfahrbahn kam, beinahe mit einem Streifenwagen zusammen stieß und danach noch beim Abbiegen zweimal die Gegenfahrbahn benutzt sowie ein Rotlicht missachtete, wurde er von einer Streife angehalten.

Hierbei flüchtete der Fahrer mit dem Fahrzeug und raste mit hoher Geschwindigkeit durch ein Wohngebiet mit einer 30 Zone in Kaufbeuren Nord. Mit Hilfe einer zweiten Streife konnte das Fahrzeug angehalten werden. Es stellte sich heraus, dass der 26 jährige Fahrer seinen Führerschein bereits abgeben musste und somit nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Des weiteren wird mittels einer Blutentnahme überprüft, ob der Fahrer unter berauschenden Mitteln stand.

Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen mehrerer Straftaten. Hinweise nimmt die Polizei Kaufbeuren unter Tel. 08341/9330 entgegen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen