Special Blaulicht SPECIAL

"Weitgehend unauffälligen Mainacht"
Etwa 100 Freinacht-Einsätze bei der Polizei im Allgäu

Polizei (Symbolbild)

Insgesamt rund 100 Freinacht-Einsätze hat die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West in der Nacht auf den 1. Mai dokumentiert. Unter anderem mussten 16 Ruhestörungen überprüft und unterbunden werden. Vereinzelt kam es auch zu Sachbeschädigungen - hier entstanden jeweils nur geringe Schäden. 

Corona-Regeln mehrfach nicht beachtet

In 38 Fällen verstießen Personen gegen die gültigen Kontaktbeschränkungen, 24 Personen verstießen gegen die Ausgangssperre und in 15 Fällen gab es Verstöße gegen die Maskenpflicht. Insgesamt spricht das Polizeipräsidium allerdings von einer weitgehend unauffälligen Mainacht. 

Polizei bedankt sich für vorbildliches Verhalten der Bürger

"Die breite Masse der Bürgerinnen und Bürger in unserem Schutzbereich hat sich einmal mehr vorbildlich an die Corona-Regeln und das geltende Recht gehalten. Dafür ein großes Dankeschön", sagt Polizeioberrat Sven-Oliver Klinke, Leiter der Einsatzzentrale.

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen