Zeugenaufruf
Erregung öffentlichen Ärgernisses: Mann belästigt Mädchen in Immenstadt

Der männliche Beschuldigte onanierte in der Öffentlichkeit beim Anblick von mehreren jungen Mädchen in der Hose, sodass dies von den Jugendlichen bemerkt wurde (Sexualdelikt in der Öffentlichkeit). Den jungen Mädchen fiel auf, wie sie von dem Beschuldigten angestarrt wurden und sie informieren die Polizei.

Diese konnte den Beschuldigten, der zwischenzeitlich in sein Auto gestiegen und davongefahren war, nur zwei Minuten später im Innenstadtbereich von Immenstadt festnehmen und zur Dienststelle bringen. Gegen den Beschuldigten läuft nun ein Strafverfahren wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses nach dem Strafgesetzbuch.

Die ersten Ermittlungen haben ergeben, dass sich der Beschuldigte häufiger am Bahnhof in Immenstadt aufhält. Es muss davon ausgegangen werden, dass dies kein Einzelfall war und deshalb bittet die Polizei Immenstadt, dass sich Frauen melden sollen, denen ähnliches widerfahren ist und sie sich durch diese Person belästigt gefühlt haben.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020