Verfahren
Ermittlungen gegen Jugendlichen (17) wegen Sexualdelikt an Mädchen (9) im Freibad Bad Wörishofen

Wegen eines Sexualdeliktes, welches am vergangenen Freitag (24. Juni 2016) im Nichtschwimmerbecken des Freibades begangen worden sein soll, ermitteln derzeit die Staatsanwaltschaft Memmingen und das Fachkommissariat der Memminger Kriminalpolizei.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand wird dieses Delikt einem 17-Jährigen zur Last gelegt. Die Eltern des neunjährigen Opfers, ein Mädchen, das den Tatverdächtigen im Freibad kennengelernt hatte, gaben den Vorfall tags darauf der Polizei zur Kenntnis. Diese leitete ein Ermittlungsverfahren gegen den zunächst unbekannten Täter ein.

Zwischenzeitlich gelang es den Kriminalbeamten, die Identität des Tatverdächtigen festzustellen, bei dem es sich um einen im Unterallgäu wohnhaften Asylbewerber handelt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020