Pilotprojekt
Entlastung für die Polizei: Private Begleitfahrzeuge für Schwertransporte im Allgäu

Private Begleitfahrzeuge ersetzen seit Anfang 2019 die Polizei bei der Schwertransport-Begleitung - zumindest auf einigen ausgewählten Strecken im Allgäu.
  • Private Begleitfahrzeuge ersetzen seit Anfang 2019 die Polizei bei der Schwertransport-Begleitung - zumindest auf einigen ausgewählten Strecken im Allgäu.
  • Foto: PP Schwaben Süd/West
  • hochgeladen von David Yeow

Tausende Arbeitsstunden mussten Allgäuer Polizisten in der Vergangenheit für die Begleitung von Schwertransporten ableisten - Tendenz steigend. Nun hat diese Praxis auf einigen Strecken ein Ende.

Seit Anfang 2019 gibt es im Raum Mindelheim, Memmingen und Lindau nun sogenannte Pilotstrecken, auf denen die Begleitung von besonders großen und schweren LKW durch Privatunternehmen abgedeckt werden. Laut Polizei handelt es sich dabei um Routen, die besonders häufig von derartigen Transporten befahren werden. 

Die privaten Begleitfahrzeuge sind durch ihre gelbe Lackierung und einem entsprechenden Dachaufbau erkennbar. Für alle Verkehrsteilnehmer gilt: Den Anweisungen der Mitarbeiter ist bei Schwertransporten Folge zu leisten - genauso wie bei Polizeibeamten auch. 

Bereits seit 2017 wurden diese privaten Begleitfahrzeuge auf einer ersten Pilotstrecke bei Mindelheim getestet. Allein dort konnten im vergangenen Jahr rund 500 Fahrten ohne die Polizei durchgeführt werden. Das sind alleine auf dieser Strecke etwa 1.000 Arbeitsstunden, die Allgäuer Polizeibeamte dort nicht ableisten mussten. Trotzdem mussten die Beamten des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West im Jahr 2018 etwa 2.000 weitere Schwer- und Großraumtransporte auf den Straßen begleiten.

Autor:

Redaktion all-in.de aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019