Razzia
Drogenhändler nach Wohnungsdurchsuchungen im Allgäu festgenommen

Polizei (Symbolbild)

Die Polizei Kempten hat im Rahmen von Wohnungsdurchsuchungen drei Männer festgenommen. Nach Angaben der Polizei wurde gegen die Personen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz in erheblichem Umfang Anzeige erstattet. In einem Fall kam noch die Fundunterschlagung hinzu.

Bereits am Donnerstag durchsuchte die Kripo Kempten die Wohnungen von acht mutmaßlichen Drogenhändlern im Alter zwischen 25 und 41 Jahren. Laut Polizei durchsuchten die Einsatzkräfte Wohnungen in Dietmannsried, Seeg und Kempten. Demnach stellte die Polizei insgesamt etwa 25 Gramm Marihuana, etwa 10 Gramm Amphetamin und acht Ecstasytabletten sicher. Außerdem wurde ein Geldbeutel mit Personaldokumenten aufgefunden, der laut Polizei als abhandengekommen gemeldet war.

Zunächst konnte die Polizei am Donnerstag zwei Haftbefehle wegen Drogenhandels vollziehen. Einen Tag später konnte auch eine dritte gesuchte Person aus diesem Umfeld festgenommen werden. Die drei Festgenommenen wurden in Justizvollzuganstalten eingeliefert.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen