Verkehr
Drei Verletzte bei Unfall auf der B19 zwischen Sonthofen und Fischen

26Bilder

Am Mittwochnachmittag, gegen 15:30 Uhr, ist es auf der B19 zwischen Sonthofen und Fischen zu einem schweren Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen gekommen.

Dabei waren zwei Autos hintereinander auf dem Weg von Sonthofen in Richtung Fischen, als die 31-Jährige Fahrerin des ersten Autos aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet und dort mit einem roten Golf zusammenstieß.

Der Golf wurde zunächst nach rechts in die dort befindliche Leitplanke geschleudert und dann weiter nach links in das nachfolgende Fahrzeug der 31-Jährigen Unfallverursacherin.

Dabei wurde der Fahrer des roten Golfs in seinem Wagen eingeklemmt.

Am Unfallort waren auf ca. 70 Meter weit Trümmerteile verstreut. Da die Person sich aus dem Golf nicht selber befreien konnte und die genaue Lage unklar war, wurde ein Großaufgebot an Rettungskräften alarmiert.

Neben der Feuerwehr Sonthofen und Sigishofen waren auch ein Rettungshubschrauber, mehrere Rettungswägen und zwei Streifen der Polizei Sonthofen vor Ort. Die B19 war in beide Richtungen für knapp 1,5 Stunden voll gesperrt.

Drei Personen wurden bei dem Unfall verletzt und mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Zwei weitere Mitfahrer blieben unverletzt.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 40.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019