Verbale Provokationen
Drei Demonstrationen in Kempten - Ein Mann wurde in Gewahrsam genommen

In Kempten haben am Montagabend drei Versammlungen zur aktuellen Corona-Pandemie stattgefunden. (Symbolbild)
  • In Kempten haben am Montagabend drei Versammlungen zur aktuellen Corona-Pandemie stattgefunden. (Symbolbild)
  • Foto: Eileen Schwaninger
  • hochgeladen von Eileen Schwaninger

In Kempten haben am Montagabend drei Versammlungen zur aktuellen Corona-Pandemie stattgefunden. Eine Versammlung hatte laut Polizei die Aufrechterhaltung der Grundrechte zum Thema. Die anderen beiden Versammlungen wurden als Gegendemonstration hierzu angezeigt.

Fußgängerzone kurzzeitig blockiert

Durch den Demonstrationszug durch die Kemptener Innenstadt ist es in der Fußgängerzone zur kurzzeitigen Blockade gekommen. Wie die Polizei mitteilt, wurde diese Versammlung genehmigt. Es kam vereinzelt zu verbalen Provokationen durch opponierende Versammlungsteilnehmer.

Eine Person wurde in Gewahrsam genommen

Eine Person, die sich laut Polizei weigerte die Personalien zu zeigen, musste für die Dauer der Versammlung in Gewahrsam genommen werden. Die Person hatte zuvor gegen die Tragepflicht einer Mund-Nasen-Bedeckung verstoßen. Die Versammlungen wurden von der Polizeiinspektion Kempten mit Unterstützung der Operativen Ergänzungsdienste Kempten betreut.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ