Bad Grönenbach
Dachboden in Bad Grönenbach ausgebrannt - 1. Nachtrag

Im Rahmen der Begehung des Brandortes durch den Sachbearbeiter der Kriminalpolizeiinspektion Memmingen und des Brandsachverständigen des Bayerischen Landeskriminalamtes konnten Auffälligkeiten im Bereich der Stromverkabelung des Dachbodens festgestellt werden.

Da keine Hinweise auf eine vorsätzliche oder fahrlässige Branstiftung vorliegen, ist von einer technischen Brandursache auszugehen.

Bezugsmeldung vom 04.11.2012

Am Samstag, den 03. November kurz vor 9 Uhr bemerkte ein Hausbewohner einen Brand im Dachboden eines Zweifamilienhauses. Durch den Brand wurde der Dachboden komplett zerstört, jedoch gelang es der alarmierten Feuerwehr zu verhindern, dass auch die Wohnungen in Brand geraten. In den Wohnungen ist jedoch durch das verwendete Löschwasser auch ein Schaden zu beklagen. Insgesamt wird der Schaden auf ca. 150.000 Euro geschätzt. Der Kriminaldauerdienst hat die Ermittlungen am Brandort übernommen. (PP Schwaben Süd/West, 17:30 Uhr)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen