Keine Masken, kein Hygienekonzept
Corona-Regeln missachtet: Polizei löst Party in Kempten auf

Polizei (Symbolbild)

Am Sonntagabend hat die Polizei eine Party in Kempten aufgelöst. Der Polizei war mitgeteilt worden, dass eine Party im Gange sei, bei der laut Polizeibericht "weder Mundschutz getragen noch Sicherheitsabstand eingehalten wurde".

Veranstalter ohne Gästeliste und Hygienekonzept

Etwa 50 Gäste haben die Beamten bei der Feier angetroffen. Zehn Personen trugen keine Maske. Der Verantwortliche gab gegenüber der Polizei an, dass es sich bei der Feier um eine geschlossene Veranstaltung handle, er konnte allerdings keine hierfür erforderlichen Unterlagen wie eine Gästeliste oder ein Hygienekonzept vorweisen.

Den Veranstalter erwartet nun eine Anzeige wegen eines Verstoßes nach dem Infektionsschutzgesetz.

Coronavirus im Oberallgäu: die aktuelle Lage

8 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen