Ermittlungserfolg
Bundespolizei stellt Handydieb aus Bad Wörishofen

Dank der Ermittlungsarbeit der Bundespolizei kann ein 33-Jähriger schon bald sein kürzlich unterschlagenes Handy in Empfang nehmen. Er hatte das Mobiltelefon am 17. Januar bei der Zugfahrt von Mindelheim nach München im Abteil liegenlassen. Von dort hatte es der nun überführte Täter mitgenommen und im Internet zum Kauf angeboten.

Beim Ausstieg am Münchner Hauptbahnhof bemerkte der 33-jährige Mindelheimer das Fehlen seines Smartphones im Wert von 500 Euro. Die Suche im Zugabteil und Nachfrage bei der Schaffnerin blieben erfolglos. Nur wenige Tage später entdeckte der Geschädigte sein Handy in einem Onlineportal und meldete dies der Bundespolizei.

Die Ermittler verfolgten die Spur bis zu einem 19-Jährigen nach Bad Wörishofen. Sie konnten den mutmaßlichen Täter am Dienstag in der elterlichen Wohnung stellen. Ohne Umschweife gab dieser zu, das liegengelassene Handy mitgenommen und bereits für rund 300 Euro einem Online-Ankaufsportal verkauft zu haben. Als Grund für die Unterschlagung gab er an, selbst vor Kurzem Opfer eines Handydiebstahls gewesen zu sein und nun einmal Glück gehabt zu haben. Mittlerweile bereue er die Tat und wolle sich entschuldigen.

Die Bundespolizisten erklärten die Sicherstellung des Mobiltelefons und erwirkten dessen Übersendung. Anfang nächster Woche wird der erleichterte Mindelheimer sein Samsung Galaxy S4 zurückbekommen. Den 19-jährigen Bad Wörishofener erwartet ein Strafverfahren wegen Unterschlagung.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen