Sachbeschädigung
Bundespolizei ermittelt wegen Beschädigung einer Regionalbahn in Kempten: 5.000 Euro Schaden

Rund 5.000 Euro Sachschaden haben unbekannte Täter am Triebwagen einer Regionalbahn verursacht.

Laut Mitteilung der Deutschen Bahn AG vom Montag (20. April) war in der Kemptener Lok-Werkstatt ein faustgroßes Loch in der Scheibe eines Zuges festgestellt worden. Die Scheibe muss ausgetauscht werden.

Hinweise zu Tätern oder dem Tatwerkzeug liegen bislang nicht vor. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen