Special Blaulicht SPECIAL

Alkohol
Betrunkener Mann (33) missbraucht mehrmals den Notruf in Kempten

Ein 33-jähriger Kemptener hat in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag mit seinem Handy mehrmals den Polizeinotruf gewählt. Wie sich dann nach Eintreffen einer Streife herausstellte, wollte der alkoholisierte Mann ins Bezirkskrankenhaus verbracht werden.

Die Beamten erklärten dem Mann, dass dies nachts nicht möglich sei. Nachdem die Streife wieder abgefahren war, rief der Mann erneut den Polizeinotruf an. Da zu befürchten war, dass der Mann auch weiterhin grundlos den Polizeinotruf anrufen würde, stellten die Beamten sein Handy sicher.

Der 33-Jährige wurde für die vorausgegangenen Anrufe angezeigt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen