Special Blaulicht SPECIAL

Anzeige
Betrunkene Kemptenerin (55) versucht fremde Wohnung aufzusperren und beleidigt Polizisten

Polizei (Symbolbild)

Gleich zweimal musste die Polizei am Montag wegen einer betrunkenen 55-Jährigen anrücken. Zunächst hatte sie dem Rettungsdienst am Nachmittag Probleme bereitet, als dieser versuchte die Frau nach einem Sturz zu untersuchen. Nach eigenen Angaben ließ die Frau die Untersuchung erst beim Eintreffen der Polizei zu. Dann brachten die Beamten die 55-Jährige in ihre Wohnung. Dort sollte sie ihren Rausch ausschlafen.

Dazu kam es jedoch nicht. Stattdessen stürzte die Frau gegen 21:00 Uhr in einem Treppenhaus erneut. Als die Polizei eintraf, versuchte sie gerade eine fremde Wohnungstür aufzusperren. Wegen ihrer Orientierungslosigkeit und der Gefahr erneuter Stürze nahm die Polizei die Betrunkene zur Ausnüchterung in Gewahrsam. Dabei widersetzte sich die Frau jedoch körperlich. Außerdem beleidigte sie die Polizisten mit "allerlei Schimpfwörter".

Darum wurde die Frau jetzt wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung angezeigt. Auch die Gewahrsamskosten muss die 55-Jährige bezahlen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen