Zeugenaufruf
Betrugsversuch in Memmingen: Gauner in Memmingen geben vor, Wasseruhr zu kontrollieren

Am Mittwochnachmittag meldete eine 79-jährige Frau, dass bei ihr in der Goethestraße ein Arbeiter war, welcher angab, dass es auf einer Baustelle in der Umgebung einen Wasserschaden gegeben hatte und er deshalb ihre Wasseruhr überprüfen müsse.

Der Arbeiter ging mit der Frau in den Keller und wollte anschließend in die Küche, was von der Dame jedoch verwehrt wurde. Währenddessen kam noch ein zweiter Mann dazu, der ebenfalls das Haus betrat. Auf Verlangen zeigte der Mann keinen Ausweis vor, sondern gab an, von einer Firma aus Ulm zu sein.

Bei der Person handelt es sich um einen Mann, der circa 1,70 Meter groß ist, dunkle Haare hat und dunkel gekleidet war. Außerdem sprach er gebrochen Deutsch. Eine Nachschau in der näheren Umgebung ergab, dass dort keine Baustelle eingerichtet war.

Vermutlich handelte es sich hier um einen Versuch, aus der Wohnung Geld bzw. Wertgegenstände zu entwenden. , wo ebenfalls zwei Personen gesehen werden konnten, die mit einem Fahrzeug mit Hamburger Kennzeichen unterwegs waren.

Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Memmingen unter der Telefonnummer 08331 100-0.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen