Special Blaulicht SPECIAL

Absturz
Bergsteiger (29) stirbt im Ammergebirge bei Saulgrub

Ein 29-Jähriger hat bei einer Bergtour im Ammergebirge sein Leben verloren. (Symbolbild)
  • Ein 29-Jähriger hat bei einer Bergtour im Ammergebirge sein Leben verloren. (Symbolbild)
  • Foto: Bild von Andreas Lischka auf Pixabay
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Am Sonntag ist ein 29-jähriger Bergsteiger bei einer Tour im Ammergebirge bei Saulgrub im Landkreis Garmisch-Partenkirchen tödlich verunglückt. 

Mann stürzte in steilem Gelände ab

Der Bergsteiger aus dem Raum Landsberg am Lech kam bei einer Gratüberschreitung vom Brunnenkopf in Richtung „Kleiner Klammspitze“ ums Leben. Er stürzte in steilem Gelände über eine weite Strecke ab und erlag dabei seinen Verletzungen, so der derzeitige Ermittlungsstand der Polizei Oberammergau. Weshalb er abstürzte, ist bislang noch nicht geklärt.  

Polizeihubschrauber im Einsatz

Der 29-Jährige war am späten Vormittag allein zu seiner Bergtour aufgebrochen. Nach 16 Uhr war er nicht mehr erreichbar. Daher wurde die Integrierte Leitstelle Oberland per Notruf verständigt. Gegen 20 Uhr entdeckte die Besatzung des Polizeihubschraubers den Vermissten dann mit Hilfe einer Wärmebildkamera.

Wie die Polizei weiter berichtet, gestaltete sich das Erreichen des 29-Jährigen sehr schwierig. Zunächst erreichten ihn Bergwachtler zu Fuß. Wenig später kamen der Notarzt und ein weiterer Bergretter mit einem Polizeihubschrauber am Unfallort an. Sie konnten nur noch den Tod des Bergsteigers feststellen. Mit Hilfe eines Polizeihubschraubers bargen ihn die Rettungskräfte.

Mehrere Retter vor Ort

Im Einsatz waren 35 Personen der Bergwachten des Ammertales, Oberammergau, Unterammergau, Bad Kohlgrub, der Alpinen Einsatzgruppe (AEG) der Polizei, die Feuerwehr Oberammergau sowie zwei Polizeihubschrauber. Die Ermittlungen führt ein Polizeibergführer der Polizeistation Oberammergau.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen