Telefonbetrüger aus der Türkei, Konto aus Belgien
Bank verhindert, dass Kaufbeurerin (78) über 14.000 Euro verliert

Erneut haben falsche Polizeibeamte versucht eine 78-jährige Frau um ihr Erspartes zu bringen. Die Kripo ermittelt. (Symbolbild)
  • Erneut haben falsche Polizeibeamte versucht eine 78-jährige Frau um ihr Erspartes zu bringen. Die Kripo ermittelt. (Symbolbild)
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Falsche Polizeibeamte haben am Freitag beinahe eine 78-jährige Kaufbeurerin um eine fünfstellige Summe gebracht. Der Betrug konnte gerade noch rechtzeitig aufgedeckt werden.

Wie die Polizei mitteilt, hatte sich ein vermeintlicher Mitarbeiter des Kaufbeurer Polizei bei der Frau gemeldet und ihr mitgeteilt, dass in der Türkei ein Strafverfahren gegen ihren Ehemann anhängig sei. Der Anrufer verwies die Frau daraufhin an einen angeblichen Mitarbeiter des Bundeskriminalamtes. Dieser wiederum leitete die Frau an eine weiteren "Beamten" weiter. 

Opfer sollte Strafverteidiger bezahlen

Dieser Täter schickte daraufhin eine E-Mail an die 78-Jährige und forderte sie dazu auf, insgesamt 14.640 Euro an einen zu stellenden Anwalt aus Istanbul zu überweisen. Weiter übermittelte der Betrüger eine fingierte Anklageschrift. Die Senioren füllte daraufhin einen Überweisungsträger aus und gab diesen bei ihrer Bank in Kaufbeuren ab. 

Überweisung konnte verhindert werden

Laut Polizei konnte die Bank die Überweisung jedoch rechtzeitig stoppen. Ein Schaden ist 78-jährigen Frau glücklicherweise nicht entstanden. Bei den beiden Telefonnummern der angeblichen BKA-Mitarbeitern handelt es sich um Anschlüsse aus der Türkei. Das Konto - auf dem die knapp 15.000 Euro hätten landen sollen - befindet sich in Belgien.

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen