Diebstahl
Autos in Memmingen aufgebrochen: 11.000 Euro Sachschaden

Am Montag den 15.09.2014 wurden im Stadtgebiet Memmingen insgesamt vier Pkw aufgebrochen und darin befindliche Gegenstände entwendet. Zwischen 08.00 und 18.00 Uhr wurden in der Tiefgarage der Memminger Zeitung in der Donaustraße zwei Pkw aufgebrochen, indem die rechte Seitenscheibe, bzw. die hintere linke Seitenscheibe eingeschlagen wurde und anschließend das Fahrzeug durchsucht wurde.

In einem Fall wurde ein gebrauchtes Navigationsgerät, im anderen Fall Kosmetische Erzeugnisse entwendet. Der Sachschaden in beiden Fällen liegt bei ca. 11.000 Euro. Der Entwendungsschaden bei ca. 200 Euro. Ebenfalls am Montag dem 15.09.2014 wurde zwischen 14.30 und 15.15 Uhr im Königsgraben ein Pkw VW Amarok durch Einschlagen der Beifahrerseitenscheibe beschädigt. Aus dem Fahrzeug wurde ein Geldbeutel mit ca. 75 Euro entwendet.

Am gleichen Tag wurde in der Stadtweiherstraße zwischen 09.40 und 13.00 Uhr die linke Seitenscheibe eines Hyundai i20, Farbe weiß, eingeschlagen (Sachschaden 250 Euro). In dem Fahrzeug konnte der Täter keine wertvollen Gegenstände erbeuten. Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Memmingen werden unter der Telefonnummer 08331 - 100-0 erbeten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020