Zeugenaufruf
Auto-Fahrerin (27) wiederholt ausgebremst: Ermittlungen wegen Nötigung im Straßenverkehr

Eine 27-jährige Pkw-Fahrerin befuhr am Montagmorgen, zwischen 06:45 Uhr und 07:00 Uhr die Staatsstraße 2055 von Schwarzerd in Richtung Buchenberg und dann weiter in Richtung Kempten. Sie war mit einem schwarzfarbenen Seat, Leon, unterwegs.

Zwischen Schwarzerd und Buchenberg wurde sie dann von einem schwarzfarbenen Pkw, VW, Passat, mit Oberallgäuer Zulassung überholt und bei dessen Wiedereinscheren so stark ausgebremst, dass sie einen Zusammenstoß nur noch durch ein Bremsmanöver verhindern konnte.

Dem aber nicht genug provozierte der männliche Fahrer des Pkw, VW, nochmals, indem er die 27-jährige wiederholt ausbremste und dann schließlich im Ort Buchenberg mit sehr angepasster Geschwindigkeit fuhr. Die Polizei Kempten ermittelt nun wegen Nötigung im Straßenverkehr. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach dem Fahrer/ der Fahrerin eines Pkw mit Berliner Zulassung, welcher zur Tatzeit hinter der Geschädigten fuhr und den Vorfall mitbekommen haben müsste. Hinweise erbittet die Polizei Kempten unter 0831/9909-2140.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020