Verkehrsunfall
Auto fährt in Bus: Kemptener Feuerwehr muss schwerverletzte Fahrerin (23) aus Wrack befreien

8Bilder

Eine Autofahrerin (23) ist bei einem Zusammenstoß mit einem Linienbus in Kempten schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich gegen 20 Uhr am Mittwochabend.

Der Linienbus war in Richtung Krankenhaus unterwegs und wollte laut Zeugen bei angezeigtem Grünpfeil vom Adenauerring nach links in die Pettenkoferstraße abbiegen. Zu dieser Zeit kam ein Auto auf dem Adenauerring. Die Autofahrerin (23) missachtete die Rotphase und fuhr geradeaus zur Lindauer Straße über die Kreuzung.

Die 23-jährige Autofahrerin aus dem Oberallgäu fuhr frontal in die linke Front des Linienbusses, schleuderte daraufhin in die dort ansteigende Pettenkoferstraße und rollte anschließend wieder zurück in die linke Seite des Busses.

Die Feuerwehr musste die junge Frau aus dem völlig deformierten Wagen befreien. Der Rettungsdienst brachte die 23-Jährige mit schweren Kopf- und Gesichtsverletzungen in ein Krankenhaus.

Der 49-jährige Busfahrer und sein 35-jähriger Fahrgast aus Kempten blieben unverletzt. Der Adenauerring war an der Unfallstelle für etwa 1,5 Stunden lang gesperrt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen