Leicht verletzt
Auto auf B12 bei Kempten gerät ins Schleudern und überschlägt sich

Ein 33-Jähriger hat sich mit seinem Auto überschlagen (Symbolbild).
  • Ein 33-Jähriger hat sich mit seinem Auto überschlagen (Symbolbild).
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Am Dienstagmittag ist ein 33-Jähriger in seinem Auto auf der B12 bei Kempten ins Schleudern geraten und hat sich überschlagen. Er zog sich leichte Verletzungen zu.

Der Mann fuhr auf der A7 Richtung Ulm. Auf Höhe der Anschlussstelle Kempten verließ er die Autobahn zur B12 in Richtung Kaufbeuren. Weil er zu schnell gefahren war, geriet das Auto ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab, so die Polizei. Dort überfuhr der 33-Jährige einen Leitpfosten. 

Im Grünstreifen überschlug sich das Auto und blieb schließlich auf der rechten Fahrzeugseite liegen. Rettungskräfte brachten den Leichtverletzten in ein Krankenhaus.

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 5.000 Euro. Die Überleitung von der A7 zur B12 musste zur Reinigung der Fahrbahn etwa 45 Minuten gesperrt werden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen