Special Blaulicht SPECIAL

Hilfe
Aufmerksamer Anwohner rettet in Kempten Rentner aus Notlage

Mit Unterkühlungen wurde ein Altenheimbewohner ins Krankenhaus gebracht, nachdem dieser zuvor von einem Anwohner und einer Polizeistreife hilflos aufgefunden wurde. Der 23-jährige Bewohner der Kemptner Altstadt hörte gestern abend gegen 22 Uhr in der Nähe seiner Wohnung Hilferufe. Er verständigte daraufhin umgehend die Kemptener Polizei, die sich kurz darauf mit ihm gemeinsam auf die Suche machte. Erst nach längerer Zeit gelang es den Suchenden, einen 84-jährigen Oberallgäuer in einem schwer zugänglichen Bereich zwischen zwei Häusern im Bereich der Altstadt aufzufinden.

Der Mann lebt in einem nahegelegenen Seniorenheim und verließ von dort am Abend sein Zimmer. Leicht bekleidet verirrte er sich und stürzte so unglücklich zwischen den Häusern, dass er aus eigener Kraft nicht mehr aufstehen konnte.

Die Aufmerksamkeit des jungen Mannes verhinderte bei Temperaturen deutlich unter null Grad schlimmere Folgen für den Rentner.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen