Unfall
Auffahrunfall in Kempten mit vier Fahrzeugen - rund 15.000 Euro Schaden

Zu deutlichem Rückstau führte gestern gegen 16.15 Uhr ein Auffahrunfall im Berufsverkehr. Ein auf dem Adenauerring in Richtung Lindauer Straße fahrender 45-jährger Autofahrer musste an der Kreuzung Rottachstraße verkehrsbedingt abbremsen.

Die beiden nachfolgenden Autofahrer bemerkten dies und bremsten ebenfalls rechtzeitig ab. Ein 47-Jähriger übersah das Abbremsen der drei Fahrzeuge jedoch und fuhr auf das vor ihm befindliche Auto auf. Dieses wurde auf das davor befindliche Auto geschoben, welches in der Folge auf das vorderste Auto des 45-Jährigen aufgeschoben wurde.

Leicht verletzt wurde dabei der 33-jährige Fahrer im ersten Auto vor dem Unfallverursacher; er begab sich in ambulante Behandlung. Zwei Fahrzeuge wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden wird auf knapp 15.000 Euro geschätzt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen