Stau
Auffahrunfall führt zu Vollsperrung der A7 bei Kempten-Leubas

Am Dienstagmittag ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der A7 in Fahrtrichtung Füssen kurz vor der Ausfahrt Kempten-Leubas. Eine 67-jährige Frau aus dem Hohenlohekreis befuhr mit ihrem Fahrzeug die Autobahn in Richtung Süden.

Sie erkannte zu spät, dass ein Auto vor ihr verkehrsbedingt abbremsen musste und fuhr auf. Durch den Aufprall auf das Fahrzeug einer 47-Jährigen aus dem Unterallgäu wurde dieses nach links geschoben und kollidierte dort mit dem Fahrzeug eines 37-Jährigen aus Kempten.

Neben allen drei Fahrern wurde auch die Beifahrerin des 37-Jährigen verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro. Für die Unfallaufnahme, sowie für die Aufräumarbeiten war eine kurzzeitige Vollsperrung der Autobahn erforderlich.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen