Polizeieinsatz
Amoklauf in Kempten angekündigt: Kripo nimmt Mann (47) fest

Ein 47-jähriger Mann bedrohte am Dienstagmorgen Mitarbeiter der Bau- und Siedlungsgenossenschaft Allgäu. Am Telefon drohte er mit einem Amoklauf. Ein Mitarbeiter nahm die Drohung sehr ernst und verständigte die Polizei.

Kurz nach dem Notruf konnte die Polizei den Mann in seiner Wohnung im Kemptener Stadtteil Sankt Mang festgenommen werden. Der 47-Jährige leistete Widerstand und wurde dabei leicht verletzt. Eine Waffe hatte der Mann bei der Festnahme nicht bei sich.

Die Kriminalpolizei Kempten hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde die Durchsuchung der Wohnung angeordnet. Eine Waffe konnte dabei nicht gefunden werden. Der Mann ist nicht im Besitz einer waffenrechtlichen Erlaubnis.

Das Motiv für die Drohung dürfte in seit längerer Zeit andauernden Mietstreitigkeiten liegen. Der polizeibekannte Mann ist der Polizei in der Vergangenheit mit Äußerungen aufgefallen, die Sympathien zur Reichsbürgerbewegung erkennen lassen.

Die Umstände dieses Falls machten es erforderlich, dass der Tatverdächtige der ärztlichen Obhut eines Bezirkskrankenhauses zugeführt wurde. Darüber hinaus erwartet ihn ein Strafverfahren wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten, Bedrohung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen