Bergrettung
Alpine Notlage in Riezlern: Deutsches Urlauberpaar unterschätzt winterliche Verhältnisse

Ein 40-jähriger Mann unternahm am Freitag um 17.10 Uhr zusammen mit seiner 39-jährigen Begleiterin, beide aus Deutschland stammend, eine Wanderung von der Bergstation der Kanzelwandbahn über die 'Riezler Alpe' in Richtung Tal. Dabei führten sie auch ihren Hund mit. Die beiden Wanderer dürften dabei die noch winterlichen Verhältnisse unterschätzt haben.

Auf dem Weg in Richtung 'Riezler Alpe' kamen sie vom Weg ab und gerieten immer weiter in den zum Teil hüfthohen Tiefschnee. Nachdem sie einen Notruf abgesetzt hatten, wurden die Wanderer samt Hund 'Bruno' vom BMI-Hubschrauber 'Libelle', mit Unterstützung der Bergrettung Riezlern, geborgen und sicher ins Tal geflogen. Anschließend übernahm die Bergrettung den weiteren Transport. Verletzt wurde niemand.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020