Unkooperativ
Alkohol und Drogen: Junger Mann (17) randaliert in Kemptener Notaufnahme

Notaufnahme in Kempten
  • Notaufnahme in Kempten
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von Holger Mock

Eigentlich wollte man dem jungen Mann nur helfen. Weil er übermäßig Alkohol und Drogen missbraucht hatte, hat man den 17-Jährigen in der Nacht auf Sonntag zur medizinischen Versorgung in die Notaufnahme des Klinikums Kempten gebracht. Allerdings verhielt sich der junge  Patient derart unkooperativ, dass die Polizei ihn auf seinem Behandlungsbett fixieren musste.

Sonntagmorgen musste die Polizei nochmals eingreifen. Der Jugendliche hatte sich aus seiner Fixierung befreit und das Krankenbett zerlegt. Bei der erneuten Fixierung leistete er Widerstand und spuckte nach den eingesetzten Kollegen.

Das Ergebnis: Ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019