Feuerwehreinsatz
5.000 Euro Sachschaden nach Wohnungsbrand in Memminger Mehrfamilienhaus

Verhältnismäßig glimpflich endete heute Vormittag der Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Hühnerbergstraße. Gegen 8.30 Uhr hatten Nachbarn Qualm aus einer Erdgeschosswohnung dringen sehen und daraufhin den Notruf gewählt. Die Polizei Memmingen räumte vollständig das betreffende Haus und brachte ca. 25 Personen aus dem Objekt, während die Feuerwehr Memmingen den Brand ablöschte.

Die Hühnerbergstraße musste in dieser Zeit rund um die Einsatzstelle gesperrt werden. Eine Seniorin und zwei weitere Damen kamen vorsorglich mit dem Rettungsdienst in das Klinikum Memmingen. Hier konnte mittlerweile Entwarnung gegeben werden, da die drei Personen unverletzt blieben.

Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 5.000 Euro. Brandursache dürfte nach Einschätzung der Polizei Memmingen eine Fahrlässigkeit des 33-jährigen Bewohners sein, der zum Zeitpunkt des Brandausbruchs nicht zu Hause war.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020