Raub
16-Jähriger raubt betrunkenen Freund in Kempten aus und erfindet Räuber mit Pistole

Der schwarze Mann mit Pistole, der zwei Jugendliche am letzten Montag um 50,- Euro und ein Samsung Handy beraubt haben soll, war eine Erfindung von einem der beiden Geschädigten.

Wie sich nun herausstellte, war das vermeintliche 19-jährige Opfer alkoholisiert auf einer Parkbank eingeschlafen. Sein 16-jähriger Begleiter nutzte diese Situation, um ihm unbemerkt die Geldbörse und das Handy zu entwenden. Als der 19-Jährige aufwachte und auf dem Handy die Uhrzeit ablesen wollte, stellte er den Verlust fest.

Der 16-Jährige suggerierte ihm, dass er doch kurz zuvor von einem maskierten, schwarz bekleideten Unbekannten mit einer Pistole bedroht und beraubt worden sei, was ihm der 19-Jährige dann gutgläubig abnahm. Die beiden verfolgten sogar noch das 'Phantom' auf der angeblichen Fluchtrichtung und erstatteten anschließend Anzeige wegen Raubes.

Der 16-Jährige muss sich nun wegen Diebstahls und Vortäuschen eines Raubes verantworten. Ob der gutgläubige 19-Jährige ebenfalls wegen Vortäuschens eines Raubes belangt wird, wird die Justiz entscheiden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen