Festnahme
16-facher Autoknacker (29) aus Kaufbeuren will gestohlenen Geldbeutel zurückgeben

Am Abend des 23.11.15 wurde ein 29-Jähriger aus Kaufbeuren in der Unteren Bleiche von Streifenbeamten der PI Kaufbeuren unter dem dringenden Tatverdacht, kurz zuvor einen Pkw aufgebrochen zu haben, vorläufig festgenommen.

Der Mann wollte einer 29-jährigen Frau, der kurz zuvor ihr Pkw aufgebrochen wurde, die Geldbörse zurückgeben und nahm mit ihr telefonisch Kontakt auf. Da dies der Frau komisch vorkam verständigte sie die Polizei.

Die hinzu gekommenen Beamten stellten vor Ort fest, dass der Mann für insgesamt 16 Pkw-Aufbrüche seit Mitte Oktober 2015 im Stadtgebiet Kaufbeuren verantwortlich war. Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 8.000 Euro, der Entwendungsschaden rund 2.500 Euro.

Warum der 29-Jährige den Pkw der Geschädigten aufbrach um ihr im Anschluss die entwendete Geldbörse zurückzugeben ist unklar. Entsprechendes Beweismaterial wurde sichergestellt, die PI Kaufbeuren ermittelt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen