Zwölf Verletzte bei zwei Busunfällen

Buchenberg | mun | Bei zwei Busunfällen in Buchenberg (Landkreis Oberallgäu) sind gestern Morgen zwölf Insassen leicht verletzt worden. Durch starken Schneefall und eisigen Wind waren die Straßen im morgendlichen Berufsverkehr spiegelglatt.

Nach Polizeiangaben geriet eine 42 Jahre alte Fahrerin mit ihrem Linienbus zwischen Buchenberg und Wegscheidel ins Rutschen. Das mit zehn Insassen besetzte Fahrzeug kam von der Straße ab und kippte auf die Seite. Acht Fahrgäste und die Fahrerin wurden leicht verletzt. Bei den Verletzten handelt es sich unter anderem um ein 13-jähriges Kind sowie Fahrgäste im Alter zwischen 20 und 74 Jahren. An dem Bus entstand ein Sachschaden von rund 100 000 Euro.

Wenige Minuten später kam ein weitere Bus auf der Straße zwischen Kempten und Buchenberg kurz vor der Oberallgäuer Gemeinde von der Fahrbahn ab. Der Bus geriet auf das rechte Bankett. Von den 17 Insassen erlitten drei im Alter zwischen 43 und 48 Jahren leichte Verletzungen. Büsche an der Unfallstelle verursachten Sachschäden an einer Seite des Fahrzeugs. Auch dieser Unfall ist laut Polizei auf die schlechten Straßenverhältnisse und den starken Wind zurück zu führen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019